Tischtennis TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler

Michael Rick

25. Nov. 2022

Jugendmannschaften weiter in Topform

Trotz großem Kampf verlor die erste Herrenmannschaft des TuS-PSV Bad Neuenahr-
Ahrweiler ihr Heimspiel gegen die DJK Müllenbach. Nach den Doppeln lag die Erste mit
1:2 im Rückstand. Hier konnten Markus Kossytorz und Norbert Stallmann punkten. Die
erste Einzelrunde verlief ausgeglichen. Markus Kossytorz, Dirk Jüngling und Stefan
Dievernich hielten mit ihren Siegen das Spiel offen. In der zweiten Einzelrunde waren es
erneut Markus Kossytorz und Dirk Jüngling, die ihre Spiele gewannen. In den anderen
Spielen fehlte das nötige Quäntchen Glück, um das Spiel noch die entscheidende Wende
zu geben. So ging das Spiel mit 9:6 zugunsten der Gäste aus. Am kommenden
Donnerstag hat die Erste erneut die Chance, im Spiel gegen die DJK Ochtendung II die
ersten Punkte der Saison einzufahren.
Die erste Jugendmannschaft des TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler war am
Samstagvormittag zu Gast bei der TTG Kalenborn/Altenahr. Bei der ersten Jugend fehlten
die Stammspieler Lukas Knieps und Lukas Seul. Diese wurden durch Luis Stehle und
Tobias Nischalke ersetzt. Die Kombinierten von der Mittelahr spielen in der Hinrunde mit
einer neu formierten Jugendmannschaft, die in der Kreisliga bislang noch ohne
Punkterfolg ist. Gegen den TuS-PSV traten sie mit nur drei Spielern an. So gingen ein
Doppel und zwei Einzel kampflos an die Kreisstädter. Da Ben Korzilius und Leonard Rick
ihr Eingangsdoppel ebenfalls gewannen, hatte man schon vier Zähler auf der Habenseite.
In den Einzeln hatten Ben und Leonard gegen die Nr. 1 der Gastgeber einige Mühe,
konnten sich aber beide durchsetzen. Das zweite Einzel am oberen Paarkreuz gewannen
beide souverän. Sehr erfreulich war auch der Sieg von Louis Stehle gegen die Nr. 3 der
Gastgeber. So gewann die erste Jugend das Spiel souverän mit 9:1.
Die zweite Jugendmannschaft mit Louis Stehle, Dragos Draghici, Aaron Schäfer und Jan
Hallmannseder trat am Samstagnachmittag bei der TTG Nettetal III an. Louis und Jan
konnten ihr Doppel gewinnen und zum 1:1 ausgleichen. In den Einzeln blieben Louis am
oberen und Aaron am unteren Paarkreuz ungeschlagen. Ersatzspieler Jan Hallmannseder
gewann gegen die Nr. 3 der Gastgeber. Trotz der beiden Niederlagen am oberen
Paarkreuz zeigte Dragos dort eine gute Leistung. Am kommenden Wochenende kommt es
zum Spitzenspiel der Zweiten gegen die Reserve des SV Eintracht Mendig. Bereits ein
Unentschieden reicht der den Kreisstädtern aus, um die Hinrunde als Tabellenerster
abzuschließen.
Die dritte Jugendmannschaft spielte gegen den bisher sieglosen TTC Kripp III. Obwohl mit
Jan Hallmannseder, der in der zweiten Mannschaft aushalf, ein wichtiger Spieler fehlte,
gingen Jan Kremer, Ankido Youkhanna, Bennet Linke und Mika Heinisch das Spiel
engagiert an und gewannen beide Eingangsdoppel. Trotz der beruhigenden Führung blieb
das Spiel in Einzeln spannend. So gingen vier der acht Einzel über die volle Distanz von
fünf Sätzen. Hiervon gewannen Ankido und Mika jeweils 13:11. Ohne Satzverlust blieb der
stark aufspielende Bennet mit zwei Siegen am unteren Paarkreuz. Auch Jan Kremer
steuerte einen Zähler zum 7:3-Sieg bei. Die dritte Jugend belegt derzeit den sehr guten
zweiten Tabellenplatz in der 4. Kreisliga.