Tischtennis TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler

Michael Rick

18. Feb. 2022

1. und 2. Jugend ohne Fortune

Am vergangenen Samstag waren gleich beide Jugendmannschaften des TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler im Einsatz. Die erste Jugend mit Ben Korzilius, Leonard Rick, Lukas Knieps und Lukas Seul war Gast beim Tabellenführer SV Eintracht Mendig, der in der Hinrunde noch in der Bezirksliga Jugend spielte. Dort gelang der Mannschaft ein gutes Auswärtsspiel. Im Eingangsdoppel gewannen Ben und Leonard im Entscheidungssatz zum 1:1. Im oberen Paarkreuz war Mendigs Nr. 1 zu stark, aber das jeweils zweite Einzel konnten Ben und Leonard gewinnen. Da sich auch Lukas Knieps in der ersten Einzelrunde knapp durch setzte, stand es vor den letzten beiden Einzeln 4:4. Dort musste man sich dem unteren Paarkreuz der Mendiger beugen und verlor das Spiel knapp mit 4:6.

Die 2. Jugend unterlag im Jugend-18-B-Pokal dem klassenhöheren Gastgeber Sinzig/Ehlingen 3 glatt mit 0:4. Immerhin gelangen vier eigene Satzgewinne gegen den ansonsten überlegenen Gegner.
Zum Auswärtsspiel in Plaidt gegen die TTG Pellenz musste man ohne Spitzenspieler Louis Stehle antreten. Dieser Umstand sollte am Ende leider spielentscheidend sein. Svetosar Lalev, Jan Kremer, Aaron Schäfer und Veselin Lalev schlugen sich beim 4:6 achtbar, aber gerade in den oberen Paarkreuzspielen gingen alle Einzel verloren. Im Eingangsdoppel gewannen Veselin und Svetosar und am unteren Paarkreuz spielte Aaron Schäfer mit zwei Erfolgen stark auf. Leider konnte Veselin nur ein Spiel gewinnen, während sein zweites Einzel nervenaufreibend verloren ging. So scheint es für die Kreisstädter keine glücklichen Ausgänge zu geben, da das Pendel noch zugunsten der Gegner ausschlägt. Da bleibt nur weiter fleißig trainieren, um das Glück dann auch mal erzwingen zu können.