Tischtennis - TuS-PSV Bad NeuenahrAhrweiler

Michael Rick

15. Jan. 2022

Zweite Jugend überrascht mit Punktgewinn

Zum Auftakt der Frühjahrsrunde waren am vergangenen Wochenende beide Nachwuchsmannschaften des TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler am Start. Die erste Jugend mit Ben Korzilius, Leonard Rick, Lukas Knieps und Lukas Seul reiste zum TTF Remagen. Der Gastgeber konnte nur zu Dritt antreten. So spielten Lukas und Lukas das verbliebene Eingangsdoppel, damit jeder dann zwei Spiele absolvieren konnte. Die Kreisstädter wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten ohne Satzverlust mit 10:0.

Die 2. Jugend war in ihrem Auftaktmatch zu Gast beim TTC Karla 3. Die Mannschaft mit Louis Stehle, Svetosar Lalev, Veselin Lalev und Debütant Dragos Draghici zeigte einen beherzten Auftritt. Immerhin darf die Mannschaft mit fast ausschließlich noch unerfahrenen Spielern in der Frühjahresrunde eine Klasse tiefer in der 2. Kreisklasse antreten. Dort ist man zwar immer noch in jedem Spiel Außenseiter. Allerdings gestaltete die Zweite ihren Auftakt überraschend erfolgreich. So lag man durch Siege sowohl von Louis und Dragos als auch Svetosar und Veselin nach den Doppeln unerwartet mit 2:0 in Führung. In den folgenden Einzeln spielte Louis am oberen Paarkreuz ausgeglichen, während für Svetosar nach wie vor die Gegner dort sehr stark sind und er einfach weiter lernen muss. Unten verlor Veselin ein Einzel erst im Entscheidungssatz, aber die Leistung von Dragos in seinem ersten Spiel überhaupt war sensationell. Er gewann seine Einzel mit 3:0 und 3:1. So erspielte sich die Mannschaft einen unerwarteten Punktgewinn, der für die nötige Motivation sorgen sollte.
Zum weiteren Kader der zweiten Mannschaft gehören noch Jan Kremer, Aaron Schäfer und mit Tobias Nischalke ein weiterer Neuling. Damit kann Trainer Marc Ruhs aus dem Vollen schöpfen, so dass die Mannschaft für die Rückrundenspiele gut aufgestellt sein sollte.