Tischtennis - TuS/PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler

Michael Rick

26. Apr. 2022

2. Jugend überrascht mit deutlichem Sieg und beschließt die Saison am Wochenende danach mit Remis

Am Mittwoch, den 27.04 spielte die 2. Jugend des TuS/PSV Bad Neuenahr/Ahrweiler beim Tabellenvierten SG Sinzig/Ehlingen 4. Louis Stehle, Jan Kremer, Aaron Schäfer und Dragos Draghici zeigten eine furiose Leistung und belohnten sich mit einem klaren 9:1 Erfolg, dem ersten Sieg überhaupt in der Frühjahrsrunde. Louis und Dragos gewannen gegen das Spitzendoppel mit 3:1 und Jan und Aaron drehten einen 0:2 Rückstand in einen 3:2 Erfolg. Jan musste heute im oberen Paarkreuz spielen, aber er gewann gegen die Nr. 2 der Ehlinger mit 3:1 und setzte damit ein unerwartetes Highlight. Louis blieb diesmal oben ungeschlagen. Am unteren Paarkreuz zeigten sich Aaron und Dragos sehr stark und gewannen alle vier Einzel. Somit war die Freude am Ende entsprechend groß und der Lohn für viel fleißiges Training sehr beeindruckend.


Am 08.05. 22 beschließt die 2. Jugend die Saison mit Remis
Das letzte Spiel der Frühjahresrunde der 2. Kreisklasse spielte die 2. Jugend des TuS/PSV Bad Neuenahr/Ahrweiler in Niederlützingen. Für die Kreisstädter spielten Louis Stehle, Svetosar Lalev, Tobias Nischalke und Veselin Lalev. Ihnen gelang ein unerwartet guter Start in den Doppeln, denn Louis und Tobias überraschten mit einem 3:1 gegen das gute Spitzendoppel der Lützinger und auch Svetosar und Veselin gewannen nervenstark mit 3:2. In den Einzeln zeigte sich aber die nach wie vor vorhandene fehlende Spielerfahrung der meisten Gästespieler. Louis gewann oben beide Einzel, darunter ein tolles Fünfsatzmatch und Veselin gewann ebenfalls einmal in fünf Sätzen im unteren Paarkreuz. Svetosar wird dann in der neuen Saison nicht mehr oben spielen müssen und dann bestimmt auch Siege einfahren. Tobias machte eh erst sein zweites Spiel überhaupt und sammelte weitere wertvolle Erfahrung. Mit dem leistungsgerechten 5:5 holten die Kreisstädter insgesamt 4 Punkte in der Frühjahresrunde und schließen die Saison mit Anschluss zum Tabellenmittelfeld ab. Als Anfängertruppe eine gute Leistung unter der Führung ihres Spitzenspielers Louis, zu der auch Jan Kremer, Aaron Schäfer und Dragos Draghici beitrugen.