RTTVR-Turniere mit Louis Stehle und Ben Korzilius

Michael Rick

18. Juni 2022

TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler

Am Sonntag, den 19.06. wurde die im letzten Jahr ausgefallene Verbandsmeisterschaft des Tischtennisverbandes Rheinland/Rheinhessen (RTTVR) in Mülheim-Kärlich nachgeholt. Bei den Jungen 13 war Louis Stehle vom TuS-PSV Bad Neuenahr-Ahrweiler am Start. Bereits die Teilnahme an dem höchsten Turnier auf Verbandsebene gilt als besondere Auszeichnung. Von 32 gemeldeten Teilnehmern fanden sich nur 21 zum Turnier ein. Da alle starken Spieler anwesend waren, war der Leistungsabstand für Louis einfach zu groß. Die drei Vorrundenniederlagen waren aber wertvolle Erfahrung. Im Doppel spielte er mit Zeeshan Khan vom TTC Kripp. Als Außenseiterdoppel verloren sie erst im Entscheidungssatz. Trotz der Niederlagen wollte man aber auch diesen besonderen Tag nicht missen.

Am 25.06. standen dann in Engers die Verbandvorranglisten der laufenden Saison an. Bei den Jungen 11 war Dragos Draghici sehr traurig, dass er krankheitsbedingt nicht starten konnte. So war Ben Korzilius der einzige Vertreter des TuS-PSV bei dem Turnier. Er trat in der Jungen-15-Konkurrenz an, nachdem er sich als sechstplatzierter bei den Bezirksranglisten hierfür qualifiziert hatte. In einem Teilnehmerfeld von insgesamt 14 Spieler hatte Ben in der Vorrunde sechs Spiele zu bestreiten. In nahezu allen Spielen rief er sein spielerisches Potential ab. Ein Spiel verlor Ben erst im Entscheidungssatz. Dagegen war der Erfolg gegen den späteren Turnierzweiten, Romeo Schwarzkopf vom TTC Torney sein persönliches Highlight. Mit einem Spielverhältnis von 2:4 belegte Ben in seiner Gruppe Platz 5, so dass er in der Endrunde um die Plätze 7 bis 10 spielte. Nach einem guten 3:1-Erfolg gegen einen höher eingeschätzten Spieler, musste er ebenfalls wieder als Außenseiter abermals dem Gegner zum 5-Satz-Erfolg gratulieren. Die Ergebnisse zeigen aber, dass Ben in dieser Klasse in der erweiterten Verbandsspitze inzwischen gut mitspielen kann.